Ente à l’Orange

Gestern gab es Mutti’s Bio-Ente, die sie uns vor Weihnachten per Post geschickt hatte.
Tina hat die Ente zubereitet und sich auch um die Beilagen gekümmert. Ganze drei Stunden bruzzelte die Ente im Ofen bis sie fertig war. Aber es hat sich wirklich gelohnt. Das Fleisch war zart und super schmackhaft. An einigen Stellen war sie vielleicht einen Tick trocken was wahrscheinlich an unserem Ofen lag, dessen Tür nicht ganz sauber schließt. Mit ordentlich Orangensoße merkte man nichts davon.

Wenn der Bratengeruch nicht das ganze Haus für Tage kontaminieren würde, könnte man so ein Festesten schon bald wieder machen. Vorausgesetzt wir kommen wieder an so eine hochwertige Ente und Tina übernimmt die Zubereitung. Sie hat inzwischen Erfahrung und die notwendige Gelassenheit.