Monterrey, Mexico – 5:20 Uhr

Monterrey view

Jetlag ist was feines denke ich mir. Morgen muss ich um 6:00 Uhr früh einen Kunden besuchen. Da kommt es mir ganz gelegen, dass ich noch ein wenig auf Europäische Zeit eingestellt bin. Aber gestern und heute hat mir die Zeitumstellung nicht viel gebracht. Wieder einmal bin ich einsamer Erster am Frühstücksbuffet.

Ansonsten war es eine weise Entscheidung einen Tag früher anzureisen. Erstens kann ich mich so dem heissen Klima etwas anpassen. Immerhin hatten wir gestern 37°C. Und zweitens macht es mir weniger aus, dass mein Gepäck wieder einmal nicht ankam. Glücklicherweise ist es mir 24 Stunden später zum Hotel gebracht worden. Nur konnte ich ohne Badehose nicht den Hotelpool testen – mache ich dafür heute.

Also hatte ich genügend Zeit ein paar Kleidungsstücke im Einkaufszentrum gegenüber einzukaufen, einen kleinen Ausflug auf einen Berg in der Nähe zu machen und mein Buch zuende zu lesen.
Dises Buch „Die 4-Stunden Woche“ von Tim Ferriss ist ein echter Augenöffner was das Verhältnis zwischen Arbeit und Leben angeht. Dafür bekommt Tim von mir 5 Sterne und hat es sofort auf den ersten Platz geschafft. Die Übersetzung aus dem Englischen ist sehr gut gelungen und flüssig zu lesen. Ein absolutes „must read“ für jeden Büroarbeiter und Selbständigen.

2 Antworten auf „Monterrey, Mexico – 5:20 Uhr“

  1. in das buch muß ich mal eingucken wenn du wieder da bist ! Viel spaß noch, mir wäre das zu hieß da !

  2. Das mit der Hitze ist relativ. Zwar ist es mit 35°C schon heiss, aber die Luftfeuchtigkeit ist so niedrig, dass man eigentlich nicht in’s schwitzen kommt. Das macht es angenehm erträglich.

Kommentare sind geschlossen.